Der Erdo-Wahn ist kein türkisches Phänomen

Der Erdo-Wahn ist kein türkisches Phänomen

 

Dass widerliche Verhältnisse oft nur in Form der Satire auszuhalten sind, ist verständlich.

Man sollte jedoch nicht vergessen, dass dieser „Spaß“ mit dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan ohne die massive Unterstützung der Großen Koalition in Deutschland nicht zustande gekommen wäre.

Denn der EU-Deal mit der Türkei ist nichts anderes, als ein Kriegsgebiet in ein Gefangenenlager für Schutzsuchende zu verwandeln – ein transnationales Schlepperwesen: