14.12.2014 | 24h.Projekt Hausbesetzung |Referate und Bilder, Ton und Sche …

24h.Projekt Hausbesetzung |Referate und Bilder, Ton und Sche …

 

am Sonntag, den 14.12.2014 ab 15 Uhr

im Foyer des Kunstvereins

Wilhelmstraße 15

Wiesbaden

Subkultur und Gentrifizierung (Vortrags- und Diskussionsprogramm)  mit Beiträgen von

Gregor Arnold | Sebastian Schipper  | Carsten Schack | Wolf Wetzel
24h. Projekt Hausbesetzung ist ein institutionsübergreifendes Veranstaltungsformat mit einem ambitionierten Kulturprogramm, in dem zeitgenössische Kunst, Musik, Film und ein Vortrags- und Diskussionsprogramm miteinander verknüpft werden

VeranstalterInnen: Nassauische Kunstverein Wiesbaden, der Schlachthof Wiesbaden und die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Wiesbaden

Den genauen Ablauf entnehmt bitte hier:

http://www.kunstverein-wiesbaden.de/news-detail/24h-projekt-hausbesetzung-subkultur-und-gentrifizierung-vortrags-und-diskussionsprogramm-4734.html

 

24h-Hausbesetzung-Wiesbaden-12-2014

Den Rest des Beitrags lesen »

6.11.2015 | Veranstaltung zum NSU-VS-Komplex in Lübeck

Freitag den 6. 11.2015 | 19 Uhr
Haus der Kulturen
23552 Lübeck, Parade 12

Der NSU-VS-Komplex – Vortrag und Diskussion

 

VA-Lübeck-11-2015-I

Den Rest des Beitrags lesen »

31.10.2015 | Der Rechtsstaat im Untergrund | Buchvorstellung |Linke Literaturmesse Nürnberg

Einladung zu einem Rundgang durch einen ziemlich komfortablen Untergrund:

Der Rechtsstaat im Untergrund – Big Brother, der NSU-Komplex und die notwendige Illoyalität
Wolf Wetzel | PapyRossa Verlag, Köln, 2015

Künsterhaus im KunstKulturQuartier in Nürnberg, Königstr.93

am Samstag, den 31.10.2015 um 15 Uhr im KommKino

»Wir leben in einem Überwachungsstaat« | »Die lügen wie gedruckt« | »Die machen doch eh, was sie wollen« | »Das Parlament ist ein Puppentheater | »Die, die wirklich regieren, werden gar nicht gewählt« …

Viele dieser Sätze stehen für schwere Anzeichen von Verschwörungstheorien, für paranoide Wahnvorstellungen, für indiskutable Unterstellungen.

Das Buch folgt denen, die von Verschwörungstheorien reden, wenn es um ihre Praxis geht … wenn alle politisch Verantwortlichen nichts gewußt haben und es trotzdem passiert … im Fall des NSU, am Beispiel der transnationalen Überwachung durch NSA, GCHQ und deutsche Geheimdienste.

Das Programm der 20. Linken Literaturmesse in Nürnberg findet sich hier:

http://www.linke-literaturmesse.org/

30.10.2015 |Linke Literaturmesse |Podiumsdiskussion in Nürnberg | 19.30 Uhr

19.30 Uhr | Nürnberg | Künstlerhaus im KunstKulturQuartier (K4) in der Königstrasse 93

Die Podiumsdiskussion anläßlich der Linke Literaturmesse in Nürnberg steht unter dem Motto:

Aufmärsche, Brandanschläge Wahlerfolge – Die Rechtsextreme Mobilmachung, der Staat und die Antifaschistische Bewegung

PodiumsteilnehmerInnen:
Ulrich Schneider, Bundessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN – BdA)
Susann Witt-Stahl, Chefredakteurin M&R
Wolf Wetzel, Autor von ›Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund – wo hört der Staat auf?

LLM-Nürnberg-2015 Den Rest des Beitrags lesen »

28.10.2015 – Das NSU-Verfahren | Der größte Rechtsterrorprozess der deutschen Geschichte | Veranstaltung in Düsseldorf

Mittwoch, den 28. Oktober 2015 um 19.00 Uhr
Volkshochschule am Hbf. (Saal 1)
Bertha-von-Suttner-Platz
40227 Düsseldorf

Keynote speech von Wolf Wetzel, Autor des Buches „Der NSU–VS–Komplex“ :

Thesen zum NSU-VS-Komplex

(Nicht die Pannen sind das Entscheidende, sondern ihre Systematik, also das Außerkraftsetzen aller Ermittlungsgrundsätze)

anschließend (Podiums-)Diskussion mit

Sven Wolf, Vorsitzender Parlament. Untersuchungsausschuss- NSU, NRW
Ayca Tolun, WDR – Journalistin
Eberhardt Reinicke, Rechtsanwalt von Opferfamilien
Fritz Burschel, Rechtsextremismus-Experte, Rosa Luxemburg Stiftung

VA-Düsseldorf-10-2015-NSU

Veranstalter: TD-Plattform (Türkisch-Deutsche Studierende und Akademiker Plattform e.V.) in Kooperation mit der VHS in Düsseldorf

23.10.2015 | Veranstaltung zum NSU-VS-Komplex in Kempten

Der NSU-VS-Komplex: Panne oder Vorsatz?

Freitag, 23. Oktober 2015, 19 Uhr
mit Wolf Wetzel im
react! Kempten
Frühlingstr. 17
87435 Kempten

Der Prozess zur Aufklärung der Terror- und Mordserie des NSU läuft nun seit über zwei Jahren. Ein Ende ist nicht absehbar.
Die Anklageschrift geht bis heute von der ›Erkenntnis‹ aus, dass der NSU aus drei Mitgliedern bestanden habe, die letzte Überlebende säße auf der Anklagebank: Beate Zschäpe.
Die zweite Gewissheit der Anklagevertretung besteht darin, dass der NSU eine hoch konspirative Zelle gewesen sei und keine strukturellen Verknüpfungen zu anderen neonazistischen Gruppierungen (Blood & Honour, Combat 18 usw.) unterhalten hätte. Verbindungen und Übereinkünfte, die auch im Kontext der Terror- und Mordserie genutzt und wirksam wurden.
Die dritte Gewissheit besteht darin,

Den Rest des Beitrags lesen »

9.9.2014 – Veranstaltung in Gießen |Tote Spitzel, verschwundene Beweise und das Märchen vom staatlichen Versagen

Der Nationalsozialistische Untergrund

– Tote Spitzel, verschwundene Beweise und das Märchen vom staatlichen Versagen –

Diskussionsveranstaltung mit dem Autor Wolf Wetzel| Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund – wo hört der Staat auf?


Datum: Dienstag, 09.09.2014
Ort: Kongreßhalle Gießen, Vortragsraum
Uhrzeit: 20 Uhr

 

Veranstalter: VVN/BdA Gießen

Mitveranstalter sind die DKP Gießen, die SDAJ Gießen – Marburg und die Rote Hilfe Gießen.

 

3.8.2014 – Veranstaltung in Dortmund: Krieg ist Frieden

Im Rahmen der Kampagne

›Heute wie vor 100 Jahren: Krieg dem Krieg! Für die soziale Revolution!‹

findet in Dortmund am 3. August 2014 um 16 Uhr

im Langer August, Braunschweiger Str. 22, folgende Veranstaltung statt:

Krieg ist Frieden – von Orwell (1984) bis Gauk (2014)

Den Rest des Beitrags lesen »

17. Juli 2015 | Der NSU-VS-Komplex: Panne oder Vorsatz? | Veranstaltung in Kempten

Der NSU-VS-Komplex: Panne oder Vorsatz?

Eine Veranstaltung des Kurt-Eisner-Vereins in Kooperation mit dem Antirassistischen Jugendaktionsbüro in Kempten

react!

19 Uhr | Frühlingstr. 17
87435 Kempten

 

VA-in-Kempten-7-2015

Den Rest des Beitrags lesen »

24.6.2014 – Veranstaltung zum NSU-VS-Komplex | Die Kassler Problematik

Diskussion mit Wolf Wetzel: „Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der

Nationalsozialistische Untergrund – Wo hört der Staat auf?“

Die Kassler Problematik . Ein Hessenkrimi.

24. Juni 2014, 19.30 Uhr, Frankfurt

Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, 60489 Frankfurt a.M.

 

Andreas Temme (Bildmitte)

Andreas Temme (Bildmitte)

 

 

Den Rest des Beitrags lesen »