17.1.2013 – VA im ACC Galerie Weimar

Do 17.1.2013 | 20:00 | ACC Galerie Weimar

Im Tal der Ahnungslosen | Wolf Wetzel

Existiert(e) im „Tal der Ahnungslosen“ eine Festung der Wissenden?

Zwischen 2000 und 2006 wurden in Deutschland neun Morde an Menschen mit migrantischem Hintergrund verübt. Jedes Mal schlossen die Strafverfolgungsbehörden rassistische Motive aus. Stattdessen war von Döner-Morden die Rede, von Mordtaten im kriminellen, ausländischen Milieu.

Nachdem 2011 Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen in einem Wohnmobil gefunden wurden, wissen wir, dass es einen „Nationalsozialistischen Untergrund“ /NSU gibt … und dass die Behörden 13 Jahre lang keine „heiße Spur“ hatten. Seitdem werden in Verfassungsschutzämtern verschiedener Bundesländer Akten vernichtet und unterschlagen. Auch die Akten über die „Operation Rennsteig“ wurden weitgehend beseitigt. Mit dieser Operation wollten Geheimdienste V-Männer in neonazistischen Gruppierungen anwerben, aus denen der NSU hervorgegangen ist – mit Erfolg.

Wolf Wetzel arbeitet derzeit als Autor und Publizist, der sich eingehend mit der Spurensuche rund um den Fall „Operation Rennsteig“ befasst hat und Mitglied in der Antinazikoordination (ANK) in Frankfurt ist.

ACC Weimar-VA-I-2013

Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €

Veranstaltungort:        ACC Weimar e.V., Burgplatz 1+2, 99423 Weimar,

www.acc-weimar.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s