25.8.2012 – Buchvorstellung auf der Libertären Buchmesse Bochum

Aufstand in den Städten. Krise / Proteste / Strategien, Hs. Wolf Wetzel, Unrast Verlag, Münster 2012
Referent: Wolf Wetzel
Datum: Samstag, den 25. August 2012
Zeit: 16.15-17.00 Uhr Raum B

Ort: Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, Bochum
www.http://limesse.de/index.html

2008, zu Beginn der schwersten Krise des Kapitalismus nach dem Zweiten Weltkrieg war der Protest noch marginal. Das änderte sich 2011 gewaltig: Was jahrelang ein randständiges Dasein fristete, erfasste Millionen von Menschen in den europäischen Metropolen.
In Spanien erobern Hunderttausende die Straße zurück, besetzen Plätze und geben den Nicht-Repräsentierten, den Namenlosen eine Stimme: los indignados. In den USA entstand eine ähnliche Bewegung, von occupy wallstreet bis occupy-oakland…


Die erste Begeisterung, der Sommer des Ausnahmezustandes ist vorbei. Viele besetzte öffentliche Plätze wurden geräumt, in Spanien wie in den USA. Haben die Bewegungen nur einen Winterschlaf gemacht?
Die Bewegungen, die vor ihrem ›zweiten Frühling‹ stehen, sind jung. Die Fragen, mit denen sie konfrontiert sind, sind alt.

Will man einen gerechten, gebändigten Kapitalismus? Gibt es diesen ›besseren‹ Kapitalismus überhaupt? Und wenn man einen ›menschlichen‹ Kapitalismus für eine Illusion hält: Wie soll die Gesellschaft aussehen, funktionieren, ohne bzw. jenseits des Kapitalismus?
Muss es jetzt um die kleinen Schritte gehen oder um eine Utopie, die so konkret, so packend ist, dass die kleinen Schritte nicht beliebig werden, sondern in eine Richtung weisen?

Dorthin möchte das Buch im Weiteren führen. Dazu wagt das Buch einen ungewöhnlichen Brückenschlag: Zwischen den Gedanken und Überlegungen des dissidenten Marxisten John Holloway in Mexiko und den anarchistischen, militanten Überlegungen des ›Unsichtbaren Komitees‹ in Frankreich.

Gelänge dies, könnte eine Versöhnung zwischen militanter Praxis und praktischer Theorie, zwischen blankem Subjektivismus und subjektlosem Objektivismus, zwischen antagonistischer Tagespolitik und radikaler Utopie, zwischen Erkenntnistheorie und Alltagserfahrungen gelingen…

Ein bischen mehr zu dem Buch findet ihr unter: https://wolfwetzel.wordpress.com/category/02-bucher/aufstand-in-den-stadten-krise-proteste-strategien/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s