29.8.2010 – Sie haben ein Recht….

Wenn ihr wissen wollt, warum ihr länger arbeiten, weniger verdienen, früher sterben sollt, dann fragt einfach eure Beraterbank:

Mit dem Slogan „Sie haben ein Recht auf die beste Bank“ wirbt die Commerzbank in großen Anzeigen dieser Tage. Der Spruch ist auf doppelte Weise markaber. Die Bank, die sich für die Beste hält, wäre eigentlich längst pleite, wenn nicht die gegenwärtige schwarz-gelbe Regierung diese Bank teilverstaatlicht hätte, wohinter sich nichts anderes verbirgt als der Umstand, dass mehr als 18.000.000.000 Euro Verluste eines privatkapitalistischen Unternehmens sozialisiert worden sind: „18,2 Milliarden Euro gab der Staat insgesamt und bekam dafür ein Viertel des Geldhauses.“ (FR vom SPIEGEL ONLINE vom 22. Mai 2010)

Das Recht (auf die beste Bank) ist selten so demaskiert worden, wie in infolge dieses Finanzkrieges: Während Großbanken Milliarden-Verluste machen können, ohne unternehmerische, strafrechtliche, finanzielle Konsequenzen, wird die Mehrheit der Bevölkerung für die Hunderte von Milliarden an Euros mit noch längerer Lohnarbeit, noch weniger Lohn, noch mehr Sonderzahlungen, noch weniger Rente und noch früherem Tod bezahlen müssen.

Wer mehr dazu wissen möchte, dem sei folgender Text ans Herz gelegt: https://wolfwetzel.wordpress.com/2010/08/14/14-8-2010-uber-die-machtigkeiten-von-banken/

Wolf Wetzel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s