29.4.2009 „Tödliche Schüsse“ im Kommunalen Kino in Walldorf

Kommunales Kino Walldorf, Mörfelder Straße, 64546 Mörfelden-Walldorf.

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Walldorf präsentiert die Interessen-Gemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) e. V. eine Reihe von neuen Filmen und Videos zum Flughafenausbau in Frankfurt. Als erstes Projekt wird am Mittwoch, den 29. April um 20.00 Uhr das audiovisuelle Hörbuch: „Tödliche Schüsse (108 Minuten) gezeigt.

Am 2. November 1987 kamen bei einer nächtlichen Demonstration an der Startbahn 18 West des Frankfurter Flughafens zwei Polizeibeamte durch Schüsse ums Leben. Der Autor Wolf Wetzel hat zu diesem Ereignis gemeinsam mit Dirk Schneider ein 108 Minuten langes Hör-Seh-Buch (bestehend aus 160 Fotos, Grafiken, Montagen und Bilddokumenten) produziert.


Diese dokumentarische Erzählung basiert auf über 15 geführten Interviews mit damals Beteiligten. Im Zentrum des audiovisuellen Hörbuchs steht die Rekonstruktion der nächtlichen Demonstration. Die Zuschauer begleiten die Protagonisten durch den Wald , an die Startbahn 18 West, zurück nach Hause, in den Polizeigewahrsam, zum Verhör – eingeholt von Ereignissen, die ihr bisheriges Leben gewaltig ins Wanken brachten, wie die Hüttendorfräumung 1981, der Tod von Günther Saré 1985 bei einer Anti-NPD-Demonstration in Frankfurt, der Supergau im AKW in Tschernobyl 1986,  Strommastaktionen im Rhein-Main-Gebiet 1986 und der Demonstration gegen die Plutoniumfabriken Nukem-Alkem in Hanau 1986.

Der Autor Wolf Wetzel ist sich der Tatsache bewusst, dass er ein höchst umstrittenes Thema aus der Zeit der Anti-Startbahn-West-Bewegung aufgreift und zur Diskussion stellt. Er selbst versucht mit seinem Werk, so nahe wie möglich an die Ereignisse heranzureichen, Erlebtes genau so zu schildern, wie es sich zugetragen hat, nicht wegzuschauen, wenn etwas passiert, was nicht hätte passieren dürfen, da zu bleiben, wenn man am liebsten wegrennen möchte, es aufzuschreiben, wenn man es am liebsten ungeschehen machen würde.

Das audiovisuelle Hörbuch wird bestimmt reichlich Anlaß für Gespräche und Diskussionen bieten.

Dazu ist an diesem Abend Gelegenheit, Wolf Wetzel wird persönlich anwesend sein und zu seinem Werk Auskunft geben.

Eintritt 4,00 Euro.
Kommunales Kino: www.kinotreff-lichtblick.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s